Technisches Hilfswerk
Ortsverband Aachen
Eckener Str. 52
52078 Aachen



Telefon 0241-9209336
Fax 0241-9209337
Email: info@thw-aachen.de

 
 

Ausbildungswochenende in Teveren

30.07. - 31.07.2016

In diesem Jahr wurde eine lange Tradition wiederbelebt. Der Ortsverband Aachen veranstaltete bis vor wenigen Jahren regelmäßig ein Übungs- und Ausbildungswochenende auf einem Übungsgelände in Nordrhein-Westfalen. Ein geschlossener Verband aus THW- und Feuerwehrfahrzeugen wurde, gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen, auf den Truppenübungsplatz Teveren verlegt.

Während des Wochenendes wurden verschiedene Einsatzszenarien geübt und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen optimiert.
In diesem Jahr brachen der 2. Technische Zug und Fachgruppe Ortung des Ortsverbandes Aachen, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Haaren am frühen Samstag in Richtung Teveren (bei Geilenkirchen) auf.

Mit insgesamt sieben Fahrzeugen wurden die Einsatzkräfte, in Kolonnenfahrt, ins Übungsgelände verlegt. Anschließend traf man Vorbereitungen für die Übernachtung, später wurde das Gelände erkundet.

Für die nun folgenden Übung wurden drei gemischte Gruppen aus Feuerwehr und THW gebildet. Auf dem großen Übungsgelände, das früher Teil der NATO Airbase gewesen ist, konnten die Gruppen an verschieden Einsatzstellen üben, ohne sich gegenseitig im Weg zu stehen. Insbesondere für die eingebundene Fachgruppe Ortung mit ihrer biologischen Komponente, den Rettungshunden, ist eine gewisse Arbeitsfreiheit am Einsatzort notwendig um Störfaktoren auszuschließen.

Nach einer kurzen Stärkung durch Lunchpakete, welche von der Fachgruppe Logistik aus dem Ortsverband Aachen geliefert wurden, ging es in den gemischten Gruppen zu verschiedenen Ausbildungsstationen. Themen waren unter anderem der Verletztentransport mittels Leiterhebel, Abseilen aus Höhen, die Rettung Verletzter unter schwerem Atemschutz und das Auffinden Verschütteter mit Hilfe technischer Ortungsgeräte.
Am Abend gab es nach einem langen und anstrengenden Tag als Belohnung heiße Würstchen und Steaks vom Grill und bei dem einen oder anderen Kaltgetränk tauschte man Berichte und Erfahrungen aus vergangen Einsätzen aus.

Am nächsten Morgen hieß es nach einem leckeren Frühstück dann Zelte abbrechen, aufräumen und alles verladen. Nach der gemeinsamen Rückfahrt war es allerdings noch nicht geschafft, denn auch in der Unterkunft bzw. im Gerätehaus angekommen war noch einiges zu erledigen. Da der nächste Einsatz jederzeit kommen kann, mussten Fahrzeuge und Material wieder Einsatzbereit gemacht werden.

Schon bei der Abschlussbesprechung wurden Ideen und Anregungen für eine Wiederholung im nächsten Jahr gesammelt. Ziel ist es sukzessive den Teilnehmerkreis aus dem Ortsverband Aachen zu erhöhen und in ein paar Jahren wieder mit dem gesamten Ortsverband die Wochenendübung zu bestreiten. Hoch lebe die Tradition.
Zum Abschluss bleibt nur noch ein besonderer Dank an Sascha Manß (Gruppenführer im 2. Technischen Zug) für die Organisation und Vorbereitung sowie die Vorfreude auf nächstes Jahr.

Ein Dankeschön gilt auch der Freiwilligen Feuerwehr Haaren für die tolle Zusammenarbeit und Hilfe.


Bericht:
Jan Schulz-Wachler, Zugführer

Bilder:
Sascha Manß, Gruppenführer B2B

beide 2. Technischer Zug
Ortsverband Aachen




  (C) 2005-2013 THW Ortsverband Aachen * Verantwortlich: Webmaster *