Technisches Hilfswerk
Ortsverband Aachen
Eckener Str. 52
52078 Aachen



Telefon 0241-9209336
Fax 0241-9209337
Email: info@thw-aachen.de

 
 
Aktuelle Infos

Mehr Informationen zu den Ortsverbänden des Geschäftsführerbereich Aachen

Mehr Informationen zur Reiter Weltmeisterschaft in Aachen

Reiter Weltmeisterschaft 2006 in Aachen – Marathonfahrt

Nach der Veranstaltung, Eventing, am letzten Samstag den 26.08.2006, fand am 01.09.2006 die zweite Großveranstaltung, die Marathonfahrt der Kutschen statt. Im Rahmen der Reit-WM wurde auch diese Veranstaltungen außerhalb der Reitstadien im Wiesengelände hinter der Soers durchgeführt.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie sechs Junghelferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerk sicherten die Hindernisse und waren im Bereich der Zeitnahme tätig.

Auch an diesem Tag wurden die Einheiten durch den Einsatzleiter Bernd Schaefer und seinem Stellvertreter Rainer Haas (beide OV Aachen) geführt und unterstützt durch einige Helfer der Fachgruppe Führung/Kommunikation des OV Jülich. Ebenfalls wurde der Fachberater Albert Willekens (OV Aachen) wieder als Verbindungsmann zum ALRV eingesetzt. Der Sicherheits- und Koordinierungs-Stab (SIKO) der aus Vertretern der Berufsfeuerwehr Aachen, Polizei, Bundespolizei, ARGE (der Arbeitsgemeinschaft der Sanitätsdienste, DRK, MHD, JUH in der Stadt Aachen), Technischem Hilfswerk, Ordnerdienst, Securitydienst, sowie dem Leiter der SIKO, Oberst a. D. Joachim Schaprian besteht, trafen sich regelmäßig in der Einsatzleitung des THW, um die Lage festzuhalten und auf eventuelle Probleme zu reagieren.

Um 09.00 Uhr ging das erste Gespann an den Start der Zeitstrecken. Gegen 10.00 Uhr startete die erste Kutsche in die Hindernisstrecke. Es galt für die Teilnehmer acht Hindernisse zu bewältigen. Rund 20.000 Besucher verfolgten diesen spannenden Sport bei sommerlichem Wetter.

Die Veranstaltung konnte Dank aller 70 Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden, Aachen, Alsdorf, Düren, Eschweiler, Euskirchen, Herzogenrath, Hürtgenwald, Jülich, Nörvenich, Schleiden, Simmerath, und Stolberg mit Bravur absolviert werden. Es war ein langer Tag für alle, der schon für die meisten um 05.00 Uhr begann und mit einer warmen Mahlzeit, hergestellt durch die Helfer der Fachgruppe Logistik (OV Aachen), gegen 17.00 Uhr endete.

Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen THW-Helferinnen und Helfern, die zum sicheren Ablauf der Veranstaltungen beigetragen haben. VIELEN DANK

Jochem Brammertz
Ortsbeauftragter
OV Aachen

Teil der Fotos:
Sebastian Brammertz
Junghelfer
Jugendgruppe
OV Aachen


  (C) 2005-2013 THW Ortsverband Aachen * Verantwortlich: Webmaster *