Technisches Hilfswerk
Ortsverband Aachen
Eckener Str. 52
52078 Aachen



Telefon 0241-9209336
Fax 0241-9209337
Email: info@thw-aachen.de

 
 

Erste Hilfe für den Helfer auf vier Pfoten

15.02.2012

In der Basisausbilung wird den Helfern beigebracht, wie sie einem verletzten Menschen helfen können. Doch selten weiß jemand Bescheid, was man tun muss, wenn der Helfer auf vier Pfoten (Rettungshund) sich verletzt.

Daher haben sich die Helfer der Fachgruppe Ortung am Mittwoch den 15.02.2012 mit der Tierärztin Silke Lafarre getroffen. Auch Silke Lafarre ist eine Helferin der Fachgruppe Ortung und bringt viel Erfahrung in der Rettungshundearbeit mit.
Wie in jeder Ausbildung steht erst der theoretische Teil auf dem Programm.

Im dem Theorieblock erklärte uns Silke verschiedene Verletzungsmuster und Erkrankungen, die beim Rettungshund auftreten können und wie man sie behandelt.
Wie alle nach kurzer Zeit feststellten, ist mit den Verletzungen beim Hund und Mensch ähnlich umzugehen: Auch beim Vierbeiner gibt es den Druckverband, die Herz- Lungenwiederbelebung, Knochenbrüche müssen ruhig gestellt oder bei einem Hitzschlag fachkundig Abhilfe geschaffen werden.

Daher kann man dasselbe Verbandsmaterial verwenden wie beim Menschen.
Nach dem alle Fragen geklärt worden waren, begann der Praxisteil.
Weil es keine Übungspuppe (Hund) gibt hat sich freundlicherweise Rettungshund Tom und die Hündin Filou zur Verfügung gestellt.

Unter Anleitung von Silke konnte jeder Helfer verschiedene Verbandsarten ausprobieren.
Für alle war der Abend sehr lehrreich und informativ.
Nach Klärung aller Ungereimtheiten und mit gutem Gefühl nun dem Vierbeinigen Kollegen besser helfen zu können haben alle dem Heimweg angetreten.

Ein großes Dankeschön von den Helfern an die Tierärztin Silke Lafarre für das Seminar!
( Und an Tom und Filou für ihre Geduld ! )





Text und Fotos
Thomas Kowalski
Truppführer FGr Ortung
im 2 Technischen Zug
Ortsverband Aachen


  (C) 2005-2013 THW Ortsverband Aachen * Verantwortlich: Webmaster *