Technisches Hilfswerk
Ortsverband Aachen
Eckener Str. 52
52078 Aachen



Telefon 0241-9209336
Fax 0241-9209337
Email: info@thw-aachen.de

 
 

Ausbildung durch den Malteser Hilfsdienst beim THW

Am 05.05.2015 besuchte der Malteser Hilfsdienst (MHD) das Technische Hilfswerk (THW). Aber dieses Mal stand kein Erste-Hilfe-Training an. Die Profis zeigten uns, wie man verletzte Personen aus Schadensstellen so sicher und schonend wie möglich rettet.

Der gemeinsame Dienst begann mit einer theoretischen Einführung rund um die Malteser. Was sind die Malteser, was können sie, was machen sie, was sind ihr Kapazitäten und das wichtigste für uns: Wo liegen gemeinsame Schnittstellen, an denen THW und MHD zusammen arbeiten?

Bei dieser Frage kam man schnell auf das Thema „Massenanfall von Verletzten (MANV)“, glücklicherweise für die anwesenden THW-Helfer/innen nur theoretisch und durch Übungen bekannt. So schadete keinem eine detaillierte Auffrischung rund um den notwendigen „Behandlungsplatz (BHP)“. Das wäre eine mögliche Situation, in welcher die Organisationen Hand in Hand agieren würden.

Nachdem wir nun alle durch den Unterricht ganz neugierig gemacht wurden, führten uns die Kollegen vom MHD als erstes das Spineboard vor. Eine sehr leichtes aber stabiles Hilfsmittel um Patienten schonend zu transportieren.

Mit einer so genannten „Spinne“ wird der Patient fixiert (Auf dem Bild gut zu erkennen; die bunten Gurte auf dem Körper). Vorab stabilisierte ein Helfer die Halswirbelsäule mit einem Stifneck. Zuletzt wird auch der Kopf durch „Headblocks“ gesichert (gelbe Polster rechts und links vom Kopf) -> Fertig!





Jetzt wollten wir ran und das durften wir auch an 4 Stationen. In kleinen Gruppen lernten die THWler/innen die Schaufeltrage mit Vakuummatratze, das Tragetuch, die Fahrtrage und nochmal das Spineboard mit Zubehör kennen. Jeder durfte das Equipment benutzen und am eigenen Körper spüren. Fragen unsererseits wurden ausführlich beantwortet. Alle hatten eine Menge Spaß bei der Zusammenarbeit.

Selber mal in der Rolle des Verletzten zu schlüpfen war für viele eine neue Erfahrung. Sie hat uns geholfen, unsere Arbeit zu optimieren und alles aus einer anderen Perspektive zu sehen. Neben dem sicheren Transport ist auch die Kommunikation unter den Kollegen und mit dem Patienten sehr wichtig.

Nun freuen wir uns auf den nächsten Dienst, bei dem wir uns revanchieren möchten und den Rettungskräften des MHD zeigen, was wir zu bieten haben.

Ein großes Dankeschön geht an Niklas Schartmann (Truppführer), der diesen Dienst erst möglich gemacht hat, sowie an Martin Reategui (Leiter Einsatzdienste Stadt Aachen und Rettungsdienst Dozent an der Malteser Schule),Heike Böhm (Zugführerin 4.Einsatzeinheit NRW Aachen), sowie Michael Schauwinhold (Arzt, Stadtarzt Malteser Aachen) und an die restlichen Helfer, die sich so viel Zeit für uns genommen haben. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Anmerkung der Redaktion : Herzlichen Dank an Silke Kalf für die Organisation !





Text:
Silke Kalf
Helferin 2.Technischer Zug B1
Ortsverband Aachen

Bilder:
Horst Wipper
Beauftragter für
Öffentlichkeitsarbeit(BÖ)
Ortsverband Aachen

Weitere Bilder:
Niklas Schartmann
Truppführer
4.Einsatzeinheit Aachen-Lichtenbusch




  (C) 2005-2013 THW Ortsverband Aachen * Verantwortlich: Webmaster *