27.11.2019

Aachener Auslandsexperte im Albanieneinsatz

Aktuell ist ein Technical Assistance Support Team (TAST) auf dem Weg nach Albanien. Nach den starken Erdbeben mit mehreren Toten und Verletzten hatte das albanische Außenministerium gestern ein internationales Hilfeersuchen gestellt.

Die zwei ehrenamtlichen THW-Kräfte, die am frühen Vormittag vom Frankfurter Flughafen in die albanische Hauptstadt Tirana abgeflogen sind, bilden ein sogenanntes Technical Assistance Support Team (TAST). Für die TAST-Mitglieder liegen die Hauptaufgaben in den Bereichen Informationsmanagement, IT und Kommunikation. Die THW-Experten aus den Ortsverbänden Aachen und Gütersloh sind Teil eines Koordinierungsteams der EU, das die nationalen und internationalen Hilfs- und Rettungsarbeiten in Albanien unterstützt.

Das THW führt den Einsatz im Auftrag der Bundesregierung durch, die damit auf das internationale Hilfeersuchen des albanischen Außenministeriums an das Emergency Response Coordination Centre (ERCC) der Europäischen Union (EU) reagiert. Das ERCC ist das europäische Zentrum für die Koordination internationaler Notfallmaßnahmen und entsendet auf Anfrage Einsatzeinheiten, sogenannte European Union Civil Protection Teams (EUCPT), die sich abhängig von Bedarf und Einsatzoption aus Fachleuten unterschiedlicher Mitgliedsstaaten zusammensetzen. Zur Unterstützung dieser Erkundungs- und Koordinierungsteams hält das THW als Partner im EU-Mechanismus neben Koordinierungsexperten auch TAST-Teams bereit.

Der aktuell laufende Einsatz ist schon der zweite eines THW-Teams in Albanien in diesem Jahr. Bereits Ende September hatten starke Erdbeben das Land erschüttert, woraufhin das THW zwei TAST-Experten nach Durres entsandte, um vor Ort ein EUCPT-Team beim Informationsmanagement, der IT und Kommunikation zu unterstützen.

 

Quelle:

m.thw.de/SharedDocs/Meldungen/DE/Einsaetze/international/2019/11/meldung_001_albanien.html


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: