22.06.2022

Aus Spaß (an der Sache) wird nun (endlich) Ernst

Am gestrigen Samstag, 25.06.2022, 8.00h, startete die Grundausbildungsgruppe mit 9 Prüflingen und 11 Stationshelfern zur Prüfung in den OV Jülich. Die Prüfung fand diesmal unter einem großen Aufgebot an helfenden Händen statt, da insgesamt 28 Prüflinge eine komplette und 1 Helferanwärterin eine sogenannte angepasste Grundausbildung bestehen wollten.

Zuerst begrüßte Prüfungsleiter Stefan Meyer (OV Jülich) alle anwesenden Prüfer, Prüflinge und das Team der Stationshelfer. Nach der Theorie wurde nicht lange gewartet und zur Tat geschnitten. In mehr oder weniger zügigem Tempo arbeiteten alle die gestellten Aufgaben mit dem ein oder anderen (positiven) Lacher bei den Prüfern ab, so dass zur Mittagspause schon etwas mehr als die Hälfte der Prüfung abgelegt war und trotz der großen Anzahl an Prüflingen schon um ca. 17.45 die Urkunden an die neuen Helfer und Helferinnen übergeben werden konnten. 

 

Geprüft wurden Anwärter und Anwärterinnen aus den Ortsverbänden Aachen, Alsdorf, Eschweiler, Herzogenrath, Stolberg und Simmerath, es wurden Kontakte geknüpft, gelacht und auch gezittert. Eine gelungene Prüfung, die allen viel abverlangt hat und aus der wir, als OV Aachen, mit 9 neuen Helfern und Helferinnen herausgehen konnten. Die "Neuen" wurden zu Hause im OV von ihren neuen Einheiten direkt in Empfang genommen, so dass sich der 1. TZ - E über 2 neue (1x FGr N und 1x FGr E) und der 2. TZ - O über 4 neue (1x ZTr, 2x B und 1x technische Ortung) freuen können und der Fachzug Logistik ebenfalls mit 2 neuen Helfern und einer neuen Helferin wieder Zuwachs bekam.

 

Besonders danken möchten wir noch dem OV Jülich, der trotz, dass er keine eigenen Prüflinge dabei hatte, das OV Gelände zu Verfügung gestellt und mit Manpower unterstützt hat, damit diese Prüfung  ermöglicht werden konnte und natürlich nicht zu vergessen, das Ausbilderteam/ Grundausbildung des OV Aachen.

 

Jennifer Schwarzer AB/OAAC


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: