14.05.2022

Ehrung im OV Aachen für die Einsätze nach Tief Bernd 2021

Am 14. Mai 2022 übergab der OV Aachen seinen Helferinnen und Helfer das große Dankeschön vom Land NRW und vom THW. Für die Verleihung der Urkunden trat der ganze OV mit allen Einheiten auf dem Gelände der Unterkunft an.

Bis zu 100 Helferinnen und Helfer aus dem OV bekommen je zwei Urkunden. Die erste Urkunde ist unterschrieben vom Minister des Inneren Herbert Reul des Landes NRW und verleiht die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Einsatzmedaille des Landes NRW. Die zweite Urkunde ehrt die besonderen Verdienste in den geleisteten Einsätzen und ist unterschrieben vom Ortsbeauftragen Albert Willekens des OV Aachen. Im Nachgang zur Verleihung wurde die Gemeinschaft im OV beim Grillen gepflegt.
Der OV Aachen war nach der Unwetterkatastrophe am 14.07.2021 von der ersten Stunde an im Einsatz. In den ersten Tagen war der OV dabei täglich mit ungefähr 70 Helferinnen und Helfern an verschiedenen Einsätzen beteiligt. Die letzten Einsätze mit Bezug zum Tief Bernd fanden im Januar und März 22‘ statt. Vom ersten Tag bis Ende März 22‘ hat der OV Aachen damit nahezu 8.800 Personalstunden für dieses Ereignis geleistet.
Ein besonderer Dank gilt dabei vor allem den Familienangehörigen und Arbeitgebern. Ohne die Unterstützung von Zuhause oder der Arbeit wäre es dem OV nicht möglich gewesen in dieser ausgesprochen große Weise den Bürgerinnen und Bürger zu helfen. Dieser Dank wurde vom Ortsbeauftragen den anwesenden Familienangehörigen ebenfalls vor Ort ausgesprochen.

Text: Robin Lehrl, ZF 1TZ.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: