02.07.2022

Interschutz Hannover – THW Jugend Aachen staunt über neueste Technik

Am 25.06.2022 trafen sich am frühen Samstagmorgen insgesamt 17 Junghelfer/innen und Jugendbetreuer/innnen, um gemeinsam mit drei Mannschaftswagen (MTWs)zur Interschutz nach Hannover zu fahren.   Die Interschutz ist eine internationale Fachmesse, die alle fünf Jahre in Hannover stattfindet und auf der die neuesten Fahrzeuge, Rettungsgeräte und Uniformen aus den Bereichen Feuerwehr, Vorbeugender Brandschutz, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz, Kommunikations- und Leitstellentechnik ausgestellt und präsentiert werden. Die Messe stand in diesem Jahr im Zeichen der Digitalisierung.

Nachdem die Jugendgruppeauf dem Messegelände angekommen war, wurden die Lunchpakete gepackt, die Eintrittskarten ausgehändigt und anschließend konnte das Messegelände in mehreren Gruppen erkundet werden. An den vielen verschiedenen Ständen informierten sich die Junghelfer/innen über die neueste Technik aus den verschiedensten Bereichen. Hierzu zählten u.a.

-       funkferngesteuerten Raupen-/Roboterfahrzeuge, die im Brandschutz bei Löscharbeiten unterstützen oder als Erkunderim Katastrophenschutz eingesetzt werden können

-       Drohnen, die Einsatzstellen überwachen und Bildmaterial aufnehmen, Temperaturen,die per Wärmebildkamera aufgenommen werden können

-       E-Fahrzeuge der verschiedenen Fahrzeughersteller (neuer Flugfeldlöschfahrzeug Panther 6x6 electric, Drehleiter Automatik (mit Korb)DLAK 23/12 auf Volvo FE Basis)

Bei dem Messeaufenthalt durfte natürlich nicht der Besuch des Messestandes des Technischen Hilfswerks fehlen. Hier konnten alle bisherigen Uniformen des THWs sowie ein Radler der Fachgruppe Räumen bestaunt, der neue Werkstatt-Container des Fachzuges Logistikerkundet und ein Teil einer Bailey Brücke, wie sie im letzten Jahr bei der Flutkatastrophe im Ahrtalaufgebaut wurde, begangen werden. Die Interschutz endete miteiner Kolonne der ausgestellten Einsatzfahrzeuge, die mit Sirenen und Martinshorn über das Messegelände fuhren. Dies war für alle Junghelfer/innen der krönende Abschluss eines sehr informativen Messebesuchs.

 

Im Anschluss stärkte sich die Jugendgruppe bei einer warmen Mahlzeit, bevor wir zur Jugendherberge fuhren,um dort den Tag ausklingen zu lassen. Ein langer und ereignisreicher Tag endete für die Jugendlichen und das Betreuerteam.

 

Am nächsten Morgen fuhren wir nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zurück zur Unterkunft nach Aachen. Dort wurden die Fahrzeuge ausgeräumt, gereinigt und wieder in die Fahrzeughalle gefahren.Das Wochenende endete mit einer Abschlussrunde, in der jeder seine gewonnen Eindrücke, mitteilte.

 

Diese Fahrt ist nur möglich gewesen durch die finanzielle Unterstützung aus dem Kinder- und Jugendfond des Bürgerverein Brand e.V. und dem Helferverein des OV Aachen. Für diese Unterstützung bedankt sich die gesamte Jugendgruppe sowie das Jugendbetreuerteam.

 

Bericht:

Daniel Weber

Ortsjugendbeauftragter

OV Aachen

 

Bilder:

THW Jugend Aachen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: