23.04.2018

Munitionsfund in der Wurm

Im Rahmen der Amtshilfe wurden am 18. April 2018 die THW – Bergungstaucher des Ortsverbands Aachen alarmiert.

Nachdem die Polizei bereits mehrere Schuss Munition am Uferbereich der Wurm sichergestellt hatte, bereiteten sich die Taucher vor um den Gewässerabschnitt noch einmal gründlich abzusuchen.

 

Das THW setzte bei geringer Gewässertiefe zwei Schwimmtaucher mit Halbmaske und Schnorchel ein. Auch im Wasserbett wurde man fündig, die weitere Munitionsteile wurde von den Schwimmtauchern geborgen und an die Polizei übergeben. Insgesamt waren fünf THW Helfer für 2 Stunden im Einsatz eingebunden.

Bericht: Horst Wipper Boe OV Aachen

Bilder: Max Pohlen Taucher OV Aachen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: