15.05.2021

Neue Einsatzkräfte für den THW-Regionalbereich Aachen

Jülich. Unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln fand am Samstag, den 15. Mai 2021, eine Grundausbildungsprüfung mit Prüflingen aus den Ortsverbänden Aachen, Alsdorf und Jülich statt. Alle 11 Prüflinge haben die Prüfung bestanden und somit die Einsatzbefähigung erlangt.

In kleinen Gruppen und mit vielen Online-Diensten wurden die angehenden Helferinnen und Helfer in den Ortsverbänden auf den großen Tag der Prüfung vorbereitet. Damit das Infektionsrisiko auch am Prüfungstag möglichst ausgeschlossen werden konnte wurde am Morgen im Jülicher Testzentrum ein tagesaktueller Corona-Schnelltest gemacht. Danke an den Malteser Hilfsdienst Jülich, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.
Im Ortsverband Jülich ging es nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf der Prüfung durch den Prüfungsleiter, Conny Scholl aus Aachen, mit der Theorie-Prüfung los. Neben den Grundlagen des Technischen Hilfswerks, seiner Einbindung in den Zivil- und Katastrophenschutz in Deutschland wurden auch zu den praktischen Inhalten Fragen gestellt. Besonders die Einhaltung der ausgebildeten Unfallverhütungs-Vorschriften wird sowohl in der Theorie als auch in der Praxisprüfung vorausgesetzt.
An insgesamt sechs praktischen Stationen mussten die Prüflinge ihr Können unter Beweis stellen. Der sichere Umgang mit den Geräten für die Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung wurde geprüft. Zum Beispiel galt es den Bohr- und Aufbrechhammer mit den richtigen Bohrern zu versehen und eine Gesteinsplatte zu bearbeiten. Stiche und Bunde mussten sitzen, das Aufstellen einer Leiter mit Leitersicherung und der Aufbau einer mobilen Stromversorgung mit Beleuchtung musste an den Stationen praktisch vorgemacht werden. Auch die hydraulischen Rettungsgeräte wurden in Betrieb genommen und der sichere Umgang demonstriert. Das Thema „Bewegen von Lasten“ wurde mithilfe des hydraulischen Hebe-/Pressgerätes, der Hydropresse, geprüft. Zu guter Letzt gab es eine Station zum Thema „Arbeiten am Wasser“, wo sowohl Sandsäcke gefüllt und verlegt wurden und die Rettungsweste als auch eine Tauchpumpe zum Einsatz kam.
Am Ende des Tages konnte allen Prüflingen gratuliert werden. Prüfungsleiter Conny Scholl hob besonders das Gesamtergebnis hervor, denn alle Prüflinge hatten wenige Fehler gemacht und überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Stolz konnten die Urkunden entgegengenommen werden. In den Ortsverbänden Aachen, Alsdorf und Jülich sind damit neue Einsatzkräfte in der blauen THW-Familie angekommen, die im Einsatzfall unterstützen können.
Bilder: Jochen Schüsseler u. Jessica Sybertz


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: