02.07.2018, von Michael Henninghaus

Vulkanausbruch: Helfer des OV Aachen in Guatemala

Nach dem Ausbruch des guatemaltekischen Vulkans Fuego sind derzeit zwei Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerk (THW), darunter der Helfer Achill Holzer vom OV-Aachen, als Technisches Unterstützungsteam (Technical Assistance Support Team – TAST) in Guatemala. Der TAST-Einsatz ist Teil einer Mission der Europäischen Union (EU).

Der aktive Vulkan Fuego, der 40 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt liegt, ist am 3. Juni 2018 ausgebrochen. Zwei THW-Kräfte befinden sich seit einer Woche zur technischen Unterstützung eines European Union Civil Protection Teams (EUCPT) in Guatemala. Die Fachleute arbeiten vor Ort als Teil des EUCPT mit der EU-Delegation in Guatemala zusammen. Dieses besteht aus weiteren Expertinnen und Experten für technisch-wissenschaftliche Expertise über Vulkanologie, Daten- und Katastrophenrisikomanagement. Für die TAST-Kräfte liegen die Hauptaufgaben in den Bereichen Informationsmanagement, IT und Kommunikation. Die geplante Laufzeit der Mission beträgt drei Wochen.

Nachdem der guatemaltekische Präsident Jimmy Morales Cabrera Ende Juni den öffentlichen Katastrophenzustand für drei Verwaltungsbezirke erklärte, stellte die nationale Zivilschutzbehörde CONRED (Secretaría Ejecutiva de la Coordinadora Nacional para la Reducción de Desastres) ein Hilfeleistungsersuchen an den Europäischen Katastrophenschutzmechanismus (EUCPM). Daraufhin bat das Brüsseler Emergency Response and Coordination Center am 20. Juni 2018 das THW, um Entsendung eines TAST.

 

Quelle: THW/Ferdinand Jarisch

Link zum Originalartikel: https://www.thw.de/SharedDocs/Meldungen/DE/Einsaetze/international/2018/07/meldung_001_tast_guatemala.html

Ergänzung: Michael Henninghaus

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: