11.09.2021

Ein Dienst mit vielen Herausforderungen

Am 11. September haben die Junghelferinnen und Junghelfer des OV Aachen nicht nur ihr Können und ihre Kommunikationsfähigkeiten bei der Bewältigung eines Parcours getestet, sondern auch einige grundlegende Regeln des Miteinanders erarbeitet.

Aufgrund der Corona-bedingten Pause und des Starts einiger neuer Junghelferinnen und Junghelfer, war es wichtig gemeinsam Regeln zu erarbeiten, die als Grundlage für den zukünftigen Umgang miteinander dienen sollen. Bei wunderschönem Wetter war es möglich im Freien und mit geeignetem Abstand verschiedene Plakate mit wichtigen Begriffen zu bekleben, die später für alle gut sichtbar im Jugendraum aufgehangen werden.

Nachdem alle Plakate fertiggestellt worden waren, fiel der Startschuss für die Bewältigungeines ganz besonderen Parcours. Über Tische und Bänke, durch ein Spinnennetz, über eine liegende Leiter und an vier Pylonen vorbei musste eine Trage ganz geschickt und mit richtiger Technik balanciert werden. Immer vier Junghelferinnen und Junghelfer mussten sich im Team sehr gut absprechen, um diese Aufgabe zu bewältigen.

Mit einem Staffellauf endete ein abwechslungsreicher Dienst, bei dem sich alle ordentlich verausgabt hatten!

 

Bericht

Nicole Faber

Ortsjugendbeauftragte

 

Bilder

THW Jugend Aachen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: