09.10.2022

Übung der Ortung mit dem OV Havixbeck in Münster-Handorf

Am 09.10.22 folgte die Ortung einer Einladung zum gemeinsamen Training mit der Staffel des OV Havixbeck in Münster. Um 08:00 Uhr am Sonntagmorgen hieß es Abfahrt für drei Hundeführer mit fünf Hunden und vier technischen Orter.

Das Training begann mit einer simulierten Vorprüfung für die Rettungshundeteams Jens mit Grisu und Viola mit Keyla, die kürzlich ihren Eignungstest bestanden haben, sowie Jens mit Leo. Dabei wurden zwei Versteckpersonen (VPs) in einem großen Trümmergelände versteckt und von den Hunden gesucht. Vor der Suche meldet der Hundeführer das Rettungshundeteam beim Einsatzleiter an und erfragt ihren Einsatzauftrag und begannen mit der Suche. Grisu, Leo und Keyla haben ihre Generalprobe bestanden und können bald ihre Prüfung antreten. Nun konnten auch die anderen Hunde mit gezielten Aufgaben trainiert werden. Beim Training meisterten sie Schwierigkeiten wie das Absuchen von großen Fahrzeugen, Hochverstecke bei der Flächensuche und für unsere jungen Hunde das Arbeiten mit fremden VPs. Parallel arbeitete die Technik ein Einsatzszenario ab, bei dem sie das akustische Ortungsgerät sowie die Searchcam einsetzten und übten verschiedene Ortungstechniken.

Nach einer Mittagspause mit Gutem vom Grill und jeder Menge Kuchen, starteten wir in die zweite Übungsrunde. Alle Hunde kamen auf ihre Kosten und konnten im Training neue Herausforderungen meistern.

Vielen Dank an Steffi und Franz für den Erfahrungsaustausch und das tolle Training.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: